Schülersprachreisen nach England


Sprachferien in England sind der beste Weg, um zwanglos im Alltag sein Englisch zu verbessern und die britische Kultur und Lebensweise kennenzulernen. Sprachreisen für Kinder und Jugendliche leisten aber noch mehr. Für viele Schüler sind sie der erste Urlaub ohne Eltern und damit ein kaum zu unterschätzender Schritt zu mehr Selbstständigkeit und Offenheit. Damit dieser Schritt gelingt, passen wir unsere Schülersprachreisen an die individuellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen an und bieten eine umfassende Gesamtbetreuung.

Dass englische Sprachkenntnisse in der Berufswelt immer wichtiger werden, ist seit vielen Jahren bekannt. Dieser Trend setzt sich im Zuge der Globalisierung ungemindert fort. Innerhalb der Europäischen Union entsteht ein immer stärkerer Austausch, viele Unternehmen bewegen sich längst nicht mehr nur auf nationaler Ebene, sondern agieren zunehmend international. Von Mitarbeitern wird häufig „verhandlungssicheres“ Englisch erwartet und Auslandsaufenthalte sind ein großer Pluspunkt in jedem Lebenslauf. Nicht nur von Führungskräften verlangt man, sich auf dem internationalen Parkett zu Hause zu fühlen. Viele länderübergreifende Projekte, Konferenzen oder tägliche Kundenbeziehungen machen auch für Mitarbeiter unterhalb der Managementebene eine Kommunikation auf Englisch notwendig.

Gastfamilie unserer Schülersprachreise nach England
Gastfreundlichkeit englischer Gastfamilien
Strandurlaub während unserer Jugendsprachreisen nach England
Schüler unserer Sprachreisen finden hier ihr zweites Zuhause

Auf Schülersprachreisen Englisch lernen und die eigene Persönlichkeit entwickeln

In der Schule lernen Kinder und Jugendliche die Grundlagen der englischen Sprache wie Vokabeln und Grammatik. Den unbefangenen Umgang mit einer Fremdsprache lernt man dagegen am besten im persönlichen Kontakt mit Muttersprachlern. Darüber hinaus erweitern Auslandsaufenthalte den Horizont, gewähren Einblicke in andere Kulturen und stärken so das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Kindern und Jugendlichen, die noch nicht unbegleitet ins Ausland reisen können, fehlt diese Möglichkeit aber häufig. Unsere Jugendsprachreisen schaffen genau an diesem Punkt Abhilfe. Schüler können auf unseren Sprachreisen Englisch lernen, eine aufregende Ferienzeit erleben und werden dabei die ganze Zeit über von unseren Betreuern und Gastfamilien begleitet.

Unsere Gastgeber wählen wir persönlich aus und stehen mit ihnen in ständigem Kontakt, um sicherzugehen, dass wirklich jeder gut aufgehoben ist. Hier erleben Teilnehmer unserer Jugendreisen nach England hautnah die englische Gastfreundschaft in familiärer Atmosphäre und können sich darüber hinaus mit den landestypischen Umgangsformen, Lebens- und Essgewohnheiten vertraut machen. Natürlich findet die tägliche Kommunikation auf Englisch statt. Im Gegensatz zum Schulunterricht in Deutschland lernt man dabei auch gängige Redewendungen, Sprachrhythmus oder Sprachmelodie kennen und übt auf zwanglose Weise den Umgang mit der Fremdsprache Englisch.

Wir wollen auf unseren Sprachreisen einen reibungslosen und sorgenfreien Gesamtablauf gewährleisten. Deshalb richtet sich unser Angebot nach den individuellen Bedürfnissen von Schülern – und natürlich auch ihrer Eltern.

Auf nach Eastbourne

Im Vorfeld einer Sprachreise sind alle Teilnehmer und ihre Eltern herzlich zu einem unserer regelmäßig stattfindenden Vorbereitungstreffen eingeladen, die von Jürgen Matthes persönlich geleitet werden. Hier wird alles Wissenswerte über den Ablauf der Reise vermittelt, es können ehemalige Teilnehmer, Betreuer und Mitarbeiter des Büroteams kennengelernt und Fragen gestellt werden.

Die Anreise nach Eastbourne ist entweder mit dem Bus oder in Form von Gruppen-Linienflügen möglich. Bei der Busreise werden die Teilnehmer von 35 Aufnahmepunkten in ganz Deutschland abgeholt und am Ende der Reise auch wieder dorthin zurückgebracht. Unsere Reisebusse sind moderne Fahrzeuge, die mit Schlafsesseln, einem WC und einer Videoanlage ausgestattet sind. Bei Flugreisen werden die Teilnehmer zunächst durch das erfahrene Personal der Fluggesellschaften betreut und bei der Ankunft in London erwarten sie gleich nach der Zollkontrolle schon unsere JM-Betreuer – gut erkennbar an den gelben T-Shirts.

In Eastbourne angekommen, werden alle Schüler erst einmal ihren Gastfamilien vorgestellt und haben den Abend über Zeit, sich in der neuen Umgebung einzugewöhnen. Natürlich werden alle den ganzen Urlaub über von ihren Gastgebern mit Frühstück, Dinner und Lunchpaketen verpflegt.

Am nächsten Morgen findet ein Orientierungstreffen statt, auf dem unsere Teilnehmer ihre Betreuer und Lehrer kennenlernen und alle praktischen Fragen geklärt und Orientierungshilfen gegeben werden. Zum Beispiel werden Schulweg und -system erklärt und es gibt die Möglichkeit, eine Travelcard zu kaufen, mit der alle wichtigen Buslinien genutzt werden können. Alle Schüler erhalten zuvor eine J.M. Street Map, also einen Stadtplan von Eastbourne, in dem alle wichtigen Plätze, Treffpunkte und Busverbindungen verzeichnet sind. Die J.M. Street Map gibt es übrigens auch als App. Außerdem gibt es für alle Teilnehmer die Gelegenheit, am ersten Schultag den Schulweg von der nächstgelegenen Bushaltestelle mit einem Betreuer abzulaufen.

Damit sich auch unsere jüngeren Teilnehmer schnell eingewöhnen und zurechtfinden können, findet am ersten Tag für Schüler unter 13 Jahren zusätzlich ein Junior-Meeting statt. Abends sind sie außerdem zu einem Dinner bei McDonald’s eingeladen, damit kein Heimweh entsteht und schnell neue Freundschaften geschlossen werden können.

Spannender Unterricht und actionreiches Freizeitprogramm

Sprachunterricht ist immer montags bis freitags und dauert vier Schulstunden zu je 45 Minuten. Unterrichtet wird in kleinen Gruppen, damit jeder optimal eingebunden werden kann. Alle unsere Lehrkräfte sind englische Muttersprachler. Der Unterricht findet also ausschließlich in Englisch statt, so dass immer die Kommunikation im Mittelpunkt steht. Außerdem geben sich unsere Lehrer die größte Mühe, das Lernen so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten, zum Beispiel durch Diskussionen, Rollenspiele, Zeitungsartikel etc. Das Wichtigste dabei ist, Spaß und Begeisterung zu wecken und den Schülern dabei zu helfen, ihre Berührungsängste mit der Fremdsprache Englisch abzulegen. Am Ende des Sprachkurses erhält jeder Schüler ein Teilnahmezertifikat.

An den Nachmittagen kann in der Regel sechsmal pro Woche an Freizeitaktivitäten teilgenommen werden. Die Möglichkeiten sind vielfältig und das Programm riesengroß. Jeder sollte sich also überlegen, worauf er besonders Lust hat, weil die Urlaubszeit wahrscheinlich gar nicht ausreicht, um alles einmal auszuprobieren. Zwei London-Ausflüge sind im Preis inbegriffen und es können vor der Abreise zusätzliche Ausflüge, Workshops und Sport-Camps gebucht werden. Viermal in der Woche finden Abendveranstaltungen statt, wie etwa die Inline Skating Night oder unsere beliebten Disco-Partys. Nach Partyende kümmert sich unser Abendbus-Service darum, dass alle sicher und wohlbehalten wieder zu ihren Gastfamilien kommen.

Natürlich sind bei allen Freizeitaktivitäten unsere Betreuer immer mit dabei. Und damit die Eltern zu Hause ebenfalls an den Erlebnissen ihrer Kinder teilhaben können, stellen wir täglich Fotos von allen Freizeitaktivitäten ins Internet – dabei kommen im Jahr gut und gerne 80.000 Fotos zustande.


Jürgen Matthes – Schülersprachreisen mit geprüfter Qualität

Mit unseren Sprachreisen für Schüler wollen wir es jungen Menschen ermöglichen, ihr Englisch zu verbessern, ohne dass es sich nach Schule anfühlt. Denn ein Sprachurlaub ist nicht nur attraktiver als Nachhilfeunterricht, sondern auch um einiges effektiver. Statt auf Vokabeltraining und Grammatik-Pauken setzen Sprachreisen nach England auf den lebendigen Austausch mit Muttersprachlern in aufregender Urlaubsatmosphäre. Und dank unserer Rundumbetreuung besteht keine Gefahr, dass Langeweile aufkommt oder sich jemand nicht zurechtfindet. Das bestätigen die vielen Top-Bewertungen, die wir im Laufe der Zeit sammeln durften, ebenso wie der TÜV Saarland, der seit Jahren kontinuierlich das Testurteil „sehr gut“ an Jürgen Matthes Sprachreisen vergibt.

Falls Sie noch nicht überzeugt sind oder noch weitere Fragen haben, steht Ihnen unser Team jederzeit gern zur Verfügung. Und wenn Sie Jürgen Matthes persönlich kennenlernen oder sich mit Betreuern und ehemaligen Teilnehmern austauschen möchten: Auch Eltern, die ihre Kinder noch nicht angemeldet haben, sind auf unseren regelmäßigen Vorbereitungstreffen herzlich willkommen!

Kursort Eastbourne
Entdecke den Kursort Eastbourne
Eastbourne College
Schule: Eastbourne College

Schülersprachreisen England 2017 online buchen
Schülersprachreisen England 2017 online buchen

J.M.-Team-Beratung:
Telefon-Beratung Jürgen Matthes +49 / (0) 48 21 / 68 00